Die variable Grundstücksfinanzierung – ein cleverer Schachzug

Als Käufer eines Eigenheims haben Sie zwei Optionen: Kauf einer bestehenden Immobilie (hier wird Grundstück und Haus in einem gekauft) oder eines Neubaus. Beim Neubau wiederum gibt es ebenfalls zwei Möglichkeiten. Den Kauf über einen Bauträger als “all inclusive Paket” oder den Erwerb eines Grundstücks und die anschließende Bebauung als zwei in sich getrennte Vorgänge. Oftmals ergibt sich die Möglichkeit eines Grundstückskaufs per Zufall oder sehr spontan. Als Bauherr ist die Lage natürlich “das A und O” und bei dem passenden Bauplatz sollte man zuschlagen. Zwischen dem Grundtsückskauf und der Bebauung kann bis zur vollendeten Plaung Zeit verstreichen. Wer über nicht genügend Kapital verfügt um das Grundstück aus Eigenmitteln zu bezahlen, benötigt natrülich jetzt bereits eine Finanzierung. Welche Varianten es dafür gibt und welche Risiken und Vorteile sich daraus ergeben, wird im Folgenden erläutert.

Die Finanzierung über ein Annuitätendarlen

Eine Variante wäre das Darlehen über ein klassisches Annuitätendarlehen mit einer von Ihnen gewählten Zinsbindungsfrist zu finanzieren. Dieses Darlehen besticht durch gute Konditionen und den Vorteil sich den Zinssatz langfristig zu sichern.

Die Abhängigkeit

Die oben gennante Variante beinhaltet jedoch einen Knackpunkt, Sie können ungewollt in ein Abhänigkeitsverhältnis geraten. Wie passiert das? Als finanzierendes Institut des Grundstücks, hat sich die Bank erstrangig eine Grundschuld im Grundbuch eintragen lassen. Das Darlehen das nun benötigt wird um den Bau der Immobilie realisieren zu können, muss nun durch eine zweitrangige Grundschuld abgesichert werden. Diese sogenannte Nachrangfinanzierung ist für die zweite Bank risikoreicher, da im Falle einer Insolvenz die erstrangige Sicherheit nicht dieser Bank zusteht. Dieses Risiko wird sich jede Bank in Form einer höheren Kondition bezahlen lassen. Die Bank der Grundstücksfinanzierung verfügt also über das Vorrecht im Insolvenzfall ausbezahlt zu werden. Sie weiß auch, dass die Angebote anderer Banken für die Aufbaufinanzierung keine 1a Konditionen sein werden. Dies bedeutet für die Bank, dass sie ohne mit der Wimper zu zucken, ebenfalls einen höheren Zinssatz anbieten wird, um eine bessere Marge zu erzielen. Was ist nun aber die Lösung dieses Dilemmas?

Das variable Darlehen- teuer, langfristig aber günstiger

Mit einem normalen Darlehen sind Sie abhängig von der Bank der Grundstücksfinanzierung, da es erstrangig besichert ist und eine Zinsbindung hat. Die Lösung um dieses Problem zu umgehen ist eine Zwischenfinanzierung in Form eines variablen Darlehens. Bei einem variablen Darlehen wird keine Zinsfestschreibung vereinbart, das heißt der variable Zinssatz wird alle drei Monate überprüft und passt sich dem aktuellen Zinsmarkt automatisch an. Ihre Rate kann sich also alle drei Monate positiv oder negativ ändern. Der Nachteil darin besteht, dass Sie keine Planungssicherheit haben und der variabe Zins durch die Flexibilität teurer ist. Der riesige Vorteil ist jedoch, dass das Darlehen jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen gekündigt werden kann, ohne dass eine Strafzins anfällt. Im Praxisfall bedeutet das, dass die zweite Bank, die Ihnen den Kredit für den Bau gewährt, die Darlehenssumme um die Restschuld der Grundstücksfinanzierung erhöht, die erste Bank ablöst und im Gegenzug die erste Grundschuld gelöscht oder an dei zweite Bank abgetreten wird. Dies bedeutet, dass die Bank nun an erster Stelle im Grundbuch steht und das mit günstigeren Zinsen belohnt. Mit einer variablen Grundstücksfinanzierung sind Sie vollkommen ungebunden und können Verhandlungsspielräume für den Zinssatz nutzen, die Ihnen mit einer Fremdbank im ersten Rang verwehrt geblieben wären.

 

Sie haben noch Fragen?

Vereinbaren Sie Ihren individuellen kostenlosen Beratungstermin:

Telefon: 0721 – 56 42 42
E-Mail: info@FinanzierungsExpert.de oder ganz einfach über unser Kontaktformular.

Über die Autorin:

Alexandra Schneider ist geprüfte Bankbetriebswirtin und schreibt für FinanzierungsExpert über aktuelle Themen.